Wettbewerb Neugestaltung des Kinderspielplatzes an der Schiercker Straße

 

2. Platz beim konkurrierenden, nichtoffenen landschaftsarchitektonischen Auswahlverfahren zur Neugestaltung des Kinderspielplatzes an der Schiercker Straße / Ilsestraße in Berlin-Neukölln

 

Auslober: Bezirksamt Neukölln von Berlin

 

 

ENTWURFSBESCHREIBUNG

In Anlehnung an die im näheren Umfeld des Spielplatzes vorherrschenden Straßennamen wie Schierke, Selke und Ilse hatten wir uns für das Thema „Harz, Brocken, Klettern“ entschieden und als Spielelemente Märchenfiguren aus den mit der Harz-Region eng verbundenen Sagen und Mythen vorgeschlagen. Ein vorhandener Hügel bot hierfür die ideale Kulisse. Berg und Tal, Stein, Sand und Holz bilden die eigentliche Spiellandschaft, in der die fantasievollen Spielangebote weitere Stationen zum Entdecken angeboten werden.

 

AUF DEM BROCKEN  …vom Hexentanzplatz bei Thale (Kleinkindspielplatz) machen sich die „Hexen“ fliegend auf ihren Besen (Balancier- und Kletterelemente und Himmelsschaukel) auf zum Brocken, dem „Blocksberg“, um hier ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Der unregelmäßig geformte Kletterhügel aus Fallschutz-EPDM ermöglicht es Kleinen und Größeren, Bewegungseingeschränkten und Mobilen ihre Motorik zu üben. An Griffen zu klettern, herunterzurutschen, zu rollen, über Seile zu balancieren, runterzukullern, wieder hoch und das Ganze von Vorn…