Naherholungskonzept Detmeroder Teich, Wolfsburg

  • Bauherr: Stadt Wolfsburg, Geschäftsbereich Grün, Grünflächenmanagement
  • Leistungsphasen: ohne
  • Größe Größe: 41 ha
  • Planung/Ausführung Planung/Ausführung: Februar - Juli 2014

 

Die Stadt Wolfsburg, vertreten durch den Geschäftsbereich Grün, hat unser Büro im April 2014 mit der Erstellung eines Naherholungskonzeptes für die Umgebung des Detmeroder Teiches beauftragt.
Anlass der Beauftragung war der Wunsch des ansässigen Ortsrates nach einer Aufwertung des ‚Naherholungsgebietes Detmeroder Teich’.  Prognosen in Bezug auf die demographische und interkulturelle Entwicklung der Bevölkerung im Stadtteil Detmerode unterstreichen die Notwendigkeit dieser Überlegungen. Demnach ist in den kommenden Jahren mit einer deutlichen Verschiebung der Altersstruktur in der Bevölkerung zu rechnen. Mit dem vermehrten Zuzug  junger Familien interkultureller Zusammensetzung ändern sich auch die Anforderungen an den Wohnungsstandard und den siedlungsnahen Freiraum. Unter dieser Zukunftsperspektive fehlt es jedoch an entsprechenden Angeboten insbesondere für Freizeit und Erholung.
Ziel der Arbeit ist demzufolge die Entwicklung eines zukunftsorientierten und nachhaltigen Naherholungskonzeptes für den Detmeroder Teich und seine Umgebung. Dabei gilt es sowohl die Anforderungen und Wünsche verschiedenster Alters- und Nutzergruppen als auch die Ziele des Naturschutzes in Einklang zu bringen.
Durch gezielte Angebote für Bewegung, Sport und Spiel, aber auch der Ruhe, der Erholung und des Naturerlebens soll eine Vielfalt an Möglichkeiten geschaffen werden, das Gebiet auf seine ganz persönliche Weise zu entdecken. Der Detmeroder Teich steht dabei im Zentrum der Anlage. Umso wichtiger ist es, die Erlebbarkeit der abwechslungsreichen Uferzone und der Wasserfläche wiederherzustellen und einen fließenden Übergang zwischen Siedlung, Wasser und Landschaft zu ermöglich.
Nicht zuletzt verfolgt die Neugestaltung  das Ziel, durch einen ganzheitlichen Ansatz eine engere Vernetzung mit den angrenzenden Stadtteilen Westhagen, Mörse sowie dem Neubaugebiet Stadtwald zu schaffen und das Nacherholungsgebiet Detmeroder Teich stärker in den Wolfsburger Grüngürtel einzubinden.