Spielplatz „Obstgarten“ in der Liselotte-Herrmann-Str., Berlin-Prenzlauer Berg

  • Bauherr: Bezirksamt Pankow von Berlin
  • Leistungsphasen: 2, 3, 5 - 9
  • Größe Größe: 650 m²
  • Planung/Ausführung Planung/Ausführung: 2015

Das zuletzt in den 1990er Jahren als Spielplatz gestaltete Eckgrundstück war mit großen Mängeln behaftet und musste vor ein paar Jahren gesperrt werden.

Im Rahmen der Vor- und Entwurfsplanung waren die anliegender Bewohnerinnen und Bewohner und künftigen Nutzerinnen und Nutzer des neu zu gestaltenden Spielplatzes aufgefordert sich aktiv an der Neugestaltung zu beteiligen. Die Ergebnisse des Bürgermitwirkungsverfahrens wurden in den weiteren Planungsprozess integriert. Zwei auf dem Grundstück vorhandene Zierapfelbäume sowie der Wunsch nach einer Fläche zum gemeinschaftlichen Gärtnern wurden kurzerhand zum Entwurfsthema „Obstgarten“ erklärt.

 

Das zum Klettern, Hangeln und Rutschen verwendbare Spielgerät erhielt die Form eines großen Apfels, „Obstkisten“ dienen als bekletterbarer Aufstieg. Darüber hinaus bieten drei Hochbeete genügend Raum, um nun dem Urban Gardening nachgehen zu können. Auch der Wunsch hier wieder schaukeln zu können, wurde mit einer großen Doppelschaukel umgesetzt. Das Besondere an der Schaukel ist, dass durch ein spezielles Federsystem die Kraft des Erstschauklers auf den Schaukelpartner übertragen wird. Es gibt viele Sitzmöglichkeiten, einen Tisch zum Schach spielen und einen Matschtisch im Sandspielbereich.

 

Eine besondere Herausforderung war, den Altbaumbestand aus Ulmen, Gingko, Linde und Ahorn und gut etablierten Sträuchern in die Entwurfsplanung zu integrieren – was dem Wunsch vieler Anwohner entsprach -, als auch das Abtragen noch im Untergrund vorhandener Kellerwände.